Das Orchester

 

Wir suchen Mitspieler...

Streicher, insbesondere Kontrabässe und Bratschen

Bitte meldet Euch unter epost (at) sos-ev.de

Das Sinfonie Orchester Schöneberg

kurz SOS, wurde 1993 von ehemaligen Studenten gründet und entwickelte sich schnell zu einem der etablierten Laienorchester Berlins. Heute blicken wir stolz auf viele erfolgreiche Konzerte zurück. Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen sitzen hier zusammen, die die Leidenschaft für die klassische Musik vereint. Wir haben das Glück, immer wieder mit sehr guten und engagierten Dirigenten auf hohem Niveau arbeiten zu dürfen. Der krönende Abschluss jeder Arbeitspha-se ist der Auftritt im Großen Saal der Philharmonie.

Unser Repertoire soll möglichst vielseitig sein und umfasst neben den großen Sinfonien und Solokonzerten der Klassik und Romantik auch Werke unbekannter und selten gehörter Komponisten. Die Auswahl unserer Solokonzerte wird zunehmend dadurch bestimmt, dass namhafte Musiker an uns herantreten, die bestimmte Werke mit uns spielen möchten. Da sie alle ohne Honorar konzertieren, fühlen wir uns davon besonders geehrt. Unser langjähriger Dirigent Stanley Dodds verhalf uns darüber hinaus zu zwei mitreißenden musikalischen Begegnungen mit Sir Simon Rattle.

Anfallende Kosten wie Konzertsaalmiete, Notenleihe, GEMA-Gebühren, Miete für Proberäume etc. werden aus unseren Mitgliedsbeiträgen, Konzerteinnahmen und Ihren Spenden – die im Übrigen steuerlich absetzbar sind – beglichen. Seit 2011 existiert eine Kooperationsvereinbarung mit der Friedensburg-Oberschule in Charlottenburg, deren Schüler teilweise unsere Programmhefttexte schreiben. In jüngster Zeit hat das Sinfonie Orchester Schöneberg Karten an KulturLeben Berlin und an jugendliche Flüchtlinge gespendet sowie den Auftritt des Syrian Expat Philharmonic Orchestra im Herbst 2016 im Konzerthaus unterstützt.

Unsere gemeinsamen Reisen ermöglichten intensive Musikerlebnisse und viele neue Eindrücke. Wir konnten neue Kontakte knüpfen und vor allem die Verbindung unter den Musikern stärken. Mexiko (2000), Italien (2003), Griechenland (2008) und Flandern (2014) waren bisher unsere Ziele. Im Herbst 2019 ist eine Konzertreise nach Wales geplant.

Wir danken allen unseren Dirigenten, dass sie uns ihr Können und ihre Zeit zur Verfügung stellen. Dank geht auch an alle nicht mitspielenden Familienmitglieder, die ihre Partner oder Eltern im Orchesterspiel unterstützen, indem sie viele Abende und auch manches Wochenende auf sie verzichten. Und schließlich danken wir unserem Publikum, das uns schon so viele Jahre die Treue hält.